Tina Frech

TINA MARIE FRECH – Listenplatz 34

Mein Name ist Tina Marie Frech, ich bin 21 und komme ursprünglich aus dem Raum Stuttgart.
Durch mein Studium und die Leidenschaft zum Radfahren bin ich vor 2 Jahren nach Freiburg gekommen und werde bleiben … WAS IST MEIN HINTERGRUND:
Nach meinem Abitur 2017 bin ich für ein Praktikum nach Freiburg gekommen und bin anschließend einfach geblieben.
Seit Oktober letzten Jahres studiere ich Sportmanagement an der ISBA Freiburg im dualen System. Damit mache ich genau das, was ich schon immer wollte …

WAS MOTIVIERT MICH:

Entscheidungen Dritter zu kritisieren reicht mir nicht. Um etwas zu verändern braucht es eine aktive Mitgestaltung. Freiburg hat in vielen Bereichen noch Potential welches nicht durch Reden sondern nur durch Taten genutzt werden kann. Freiburg geht uns ALLE an!
WARUM BÜRGER FÜR FREIBURG:
Für mich war klar, wenn Engagement in der Politik, dann möchte ich mich nicht einer Partei anschließen und dadurch evtl. eigene Ideale über Bord werfen müssen.
Deshalb passen die Bürger für Freiburg zu mir. Bei uns kann jeder seine Ideen und Erfahrungen einbringen und sich für genau die Themen engagieren und einsetzten die einem persönlich wichtig sind.
Die bunte Mischung unserer Liste sorgt für Abwechslung, offene Diskussionen und frischen Wind.

WELCHE POLITISCHEN THEMEN LIEGEN MIR AM HERZEN:

Als langjährige Kinder- und Jugendtrainerin in meinem Heimatverein habe ich erlebt, wie wichtig soziales Engagement und die Förderung von Vereinen ist , aber auch wie schwer neue Mitglieder zu finden und bestehende zu halten sind.
Daher möchte ich mich insbesondere für die Förderung von Vereinen und sozialem Engagement einsetzen.
Darüber hinaus liegt mir das Thema (E-) Mobilität sehr am Herzen.

GUIDO BOEHLKAU

Franco Orlando

Uwe Stasch

Per Klabundt

Steffen Herder

Uwe Kleiner

Melanie Kienle

Andrea Seeger

Clemens Straub

Elke Mimler

Stéphanie Pigot

Simone Harre

Kontaktieren Sie uns:

Folgen Sie uns auf Facebook

Gepostet am 01.05.21

Haushaltsrede von Sascha Fiek: Doppelhaushalt 21/22 ... MehrWeniger
Auf Facebook anschauen

Gepostet am 23.02.21

Unsere Devise zum aktuellen #Doppelhaushalt: den Haushalt zusammenhalten 💸Die Corona-Krise ist noch nicht überstanden. Wie stark die Effekte der Krise noch auf die Finanzlage der Stadt #Freiburg Einfluss nehmen werden, ist noch nicht abschließend geklärt.Daher wollen wir einen zukunftssicheren Haushalt. Unsere Anträge reduzieren die Belastung für die Stadt und ermöglichen Handlungsspielräume.Sascha Fiek dazu🎙:"Gerade in der Pandemiezeit, in der wir ohnehin massiv Schulden aufnehmen müssen, war es uns wichtig, nicht noch etwas oben drauf zu packen.Wir haben auch viele Anfragen zur Unterstützung sozialer und kultureller Projekte erhalten und viele Gespräche geführt. In vielen Fällen ist eine finanzielle Unterstützung auch sinnvoll, wir haben aber zunächst sparsam mit eigenen Anträgen. Abhängig von den realisierten Einsparungen könnten aber auch von uns noch weitere Projekte unterstützt werden." ... MehrWeniger
Auf Facebook anschauen