Über uns

Wir wollen Freiburgs Qualitäten weiterentwickeln, seine Attraktivität noch steigern und seine Stärken ausbauen. Wir denken nachhaltig und langfristig. Innovation und Pflege der Tradition sind für uns keine Gegensätze. Sie ergänzen sich in unserer lebendigen Wissenschaftsstadt mit reichem historischen Hintergrund im Herzen Europas. 

Aus unserem Selbstverständnis heraus sind wir es gewohnt, auch unbequeme Wahrheiten anzusprechen und steinigere Wege zu gehen. Notfalls mit langem Atem und stets mit Augenmaß. Chancen- und Generationengerechtigkeit sind ein Maßstab unseres Handelns. Wir sehen uns als Korrektiv und als Impulsgeber in der Kommunalpolitik.

Unser Unterstützerkreis wird täglich größer. Das motiviert uns zusätzlich, unseren Sachverstand, unsere Fachkompetenz in den jeweiligen Bereichen und unsere Leidenschaft engagiert einzubringen.

Über uns

Wir wollen Freiburgs Qualitäten weiterentwickeln, seine Attraktivität noch steigern und seine Stärken ausbauen. Wir denken nachhaltig und langfristig. Innovation und Pflege der Tradition sind für uns keine Gegensätze. Sie ergänzen sich in unserer lebendigen Wissenschaftsstadt mit reichem historischen Hintergrund im Herzen Europas. Aus unserem Selbstverständnis heraus sind wir es gewohnt, auch unbequeme Wahrheiten anzusprechen und steinigere Wege zu gehen. Notfalls mit langem Atem und stets mit Augenmaß. Chancen- und Generationengerechtigkeit sind ein Maßstab unseres Handelns. Wir sehen uns als Korrektiv und als Impulsgeber in der Kommunalpolitik.

Unser Unterstützerkreis wird täglich größer. Das motiviert uns zusätzlich, unseren Sachverstand, unsere Fachkompetenz in den jeweiligen Bereichen und unsere Leidenschaft engagiert einzubringen.

Unsere Position zum Frauenanteil auf unserer Liste

Die Bürger für Freiburg haben ihren Wahlvorschlag mit 48 Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt. Es ist uns gelungen, eine sehr bunte Gruppe quer durch alle Gesellschaftsschichten, Nationalitäten, Altersgruppen und politischen Richtungen zusammenzustellen. Vielfalt ist uns wichtig.

Selbstverständlich hatten wir  auch den Wunsch, möglichst viele Frauen für unsere Liste zu gewinnen. Wir sind als neue Liste froh und stolz, dass wir in kurzer Zeit insgesamt 14 starke Frauen für unser Team gewinnen konnten. Natürlich stehen wir für Chancengleichheit, haben aber bewusst darauf verzichtet, die Listenplätze nach Quoten zu vergeben.  Wir haben uns vielmehr dafür entschieden, die Aufstellung allein nach den Kriterien Fairness, Chancengleichheit und individuelle Kompetenzen vorzunehmen – und dabei die Bedürfnisse unserer Kandidatinnen und Kandidaten zu berücksichtigen. Das betrifft vor allem die Vereinbarkeit von Beruf, Familie, Freizeit und Ehrenamt.

Unser Dank geht an unsere Mitglieder für 100%-Zustimmung für diese starke Liste bei der Nominierungsveranstaltung!

Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram

Unsere Liste:

Listenplatz 13 bis 24

13 Clemens Meinzer

14 Marco Streber

15 Horst Lieder

16 Christian Männlin

17 Matthias Moser

18 Aggi Hubbe

19 Fabrizio Bonacci

20 Frederic Nellen

21 Michael-Stephan Sänger

22 Felix Thoma

23 Martin Behrens

24 Hans-Peter Huber

Listenplatz 25 bis 36

25 Dr. med. Jonas Fritzsche

26 Martin Ege

27 Thomas Bagge

28 Christian Busse

29 Tatjana Schultheiß

30 Roland Fesenmayr

31 Sarah Immer

32 Dennis Schneider

33 Stephan Brener

34 Tina Marie Frech

35 Bernd Kurz

36 Francesco Caridi

Listenplatz 37 bis 48

37 Ute Harre

38 Moritz Burkhart

39 Stefanie Porten-Hochwelker

40 Sarah Schmelzer

41 Uwe Stohrer

42 Ulrich Weidner

43 Matthias Lewalter

44 Fabian Waibel

45 Melanie Stasch

46 Günther Ducke

47 Ralf Schräpler

48 Dr. Gesa Pantaleon gen. Stemberg

Unsere Position zum Frauenanteil auf unserer Liste

Die Bürger für Freiburg haben ihren Wahlvorschlag mit 48 Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt. Es ist uns gelungen, eine sehr bunte Gruppe quer durch alle Gesellschaftsschichten, Nationalitäten, Altersgruppen und politischen Richtungen zusammenzustellen. Vielfalt ist uns wichtig.

Selbstverständlich hatten wir  auch den Wunsch, möglichst viele Frauen für unsere Liste zu gewinnen. Wir sind als neue Liste froh und stolz, dass wir in kurzer Zeit insgesamt 14 starke Frauen für unser Team gewinnen konnten. Natürlich stehen wir für Chancengleichheit, haben aber bewusst darauf verzichtet, die Listenplätze nach Quoten zu vergeben.  Wir haben uns vielmehr dafür entschieden, die Aufstellung allein nach den Kriterien Fairness, Chancengleichheit und individuelle Kompetenzen vorzunehmen – und dabei die Bedürfnisse unserer Kandidatinnen und Kandidaten zu berücksichtigen. Das betrifft vor allem die Vereinbarkeit von Beruf, Familie, Freizeit und Ehrenamt.

Unser Dank geht an unsere Mitglieder für 100%-Zustimmung für diese starke Liste bei der Nominierungsveranstaltung!

Unsere Kandidaten 2019:

GUIDO BOEHLKAU

Franco Orlando

Uwe Stasch

Per Klabundt

Steffen Herder

Uwe Kleiner

Melanie Kienle

Andrea Seeger

Clemens Straub

Elke Mimler

Stéphanie Pigot

Simone Harre

Kontaktieren Sie uns:

Folgen Sie uns auf Facebook

Gepostet am 06.01.21

CLICK&COLLECT wieder erlaubt!Aus bislang rätselhaften Gründen hat die Landesregierung im Dezember dem geschlossenen Einzelhandel auch das Abholen von Online-Bestellungen untersagt. 🤷Ab Montag, den 11.01. ist das #Click&Collect Verfahren im lokalen Einzelhandel wieder zulässig.Unser Stadtrat Franco Orlando meint dazu 🎙:"Als betroffener Händler bin ich natürlich sehr froh. In dieser schwierigen Lage können viele Einzelhändler so vielleicht wenigstens Miete und Fixkosten decken.Natürlich müssen zum Infektionsschutz Besucherströme und Ausgabezeiten und -Fenster geregelt werden.Dennoch ein enorm wichtiges Zeichen für den Erhalt der Innenstädte gegen Amazon, Zalando & Co."CLICK&COLLECT wieder erlaubt!Aus bislang rätselhaften Gründen hat die Landesregierung im Dezember dem geschlossenen Einzelhandel auch das Abholen von Online-Bestellungen untersagt. 🤷Heute ändert sie den Kurs: ab Montag (11.01.) ist das Click&Collect Verfahren im lokalen Einzelhandel wieder zulässig.Unser Franco Orlando meint dazu 🎙:"Als betroffener Händler bin ich natürlich sehr froh. In dieser schwierigen Lage können viele Einzelhändler so vielleicht wenigstens Miete und Fixkosten decken.Natürlich müssen zum Infektionsschutz Besucherströme und Ausgabezeiten und -Fenster geregelt werden.Dennoch ein enorm wichtiges Zeichen für den Erhalt der Innenstädte gegen Amazon, Zalando & Co." ... MehrWeniger
Auf Facebook anschauen

Gepostet am 08.11.20

„Miteinander reden - gemeinsam lösen“Unser Stadtrat und lieber Freund Franco Orlando im Interview mit der Zeitung am Samstag. Ein kleiner aber feiner Einblick in die tolle Arbeit unsers Vertreters im Gemeinderat.In seinem Bericht über die Arbeit der Bürger für Freiburg darf natürlich auch nicht ein Ausblick auf die Vision unserer Liste fehlen: GREENCAMPUS - Sport | Freizeit | Natur#bürgerfürfreiburg #francoorlando #gemeinsamfürunserestadtFotos: Fionn-Gorilla & JohannPicturesMedium: ZEITUNG AM SAMSTAG ... MehrWeniger
Auf Facebook anschauen